Gemeinde St. Raphael

Unsere Kirche ist dem Erzengel Raphael geweiht. Der  Erzengel Raphael ist der Schutzpatron der Reisenden und der Pilger, der Auswanderer und der Seeleute, aber auch der Kranken, der Apotheker, der Dachdecker und der Bergleute.

Er wurde als Schutzpatron erwählt wegen der besonderen Lage der Kirche. Einige hundert Meter von ihr führt die Autobahn Stuttgart- Karlsruhe vorbei, und direkt an der Kirche liegt die Kreisstraße, die Rutesheim mit seinem Ortsteil Heuweg und dem Leonberger Ortsteil Silberberg verbindet und zum Bahnhof führt. Diese Wege werden täglich von vielen Menschen auf dem Weg zu ihrer Arbeit oder zur Schule benützt.

Raphael begleitete und schützte Tobias, den Sohn Tobits, auf einer gefahrvollen Reise nach Medien, gewann ihm dort Sara, die einzige Tochter des reichen Raguël, zur Frau und heilte schließlich Tobit von seiner Blindheit (Buch Tobit Kap 4-12).

St. Raphael Einblick/Ausblick

Kennen Sie unsere Kirche St. Raphael, das Gemeindehaus, den Kirchturm und das Umfeld? Der Kirchengemeinderat lädt Sie ein, St. Raphael näher in den Blick zu nehmen und diesen Blick in Form eines Digitalbilds festzuhalten. Wir wünschen uns möglichst vielfältige Bilder von St. Raphael und fragen:

            Was fällt Ihnen besonders ins Auge?

            Welche Einblicke sind für Sie besonders wichtig?

Lassen Sie andere an Ihren Eindrücken teilhaben und senden Sie Ihr Digitalbild bis 14. September 2018 an StRaphael.Rutesheim@drs.de
Die Bilder werden anlässlich des Gemeindefest ausgestellt und prämiert.

St. Raphael Summer Festival

Herzliche Einladung zum Sommerfest der englisch-sprachigen Gemeinde

im Waldhäusle Flacht

am Sonntag 22. Juli um 15:30 Uhr

Sternsingersommeraktion

Bei bestem Wetter machten sich 26 Sternsingerkids und -begleiterInnen auf den Weg zur traditionellen Sommeraktion. Mit Bus, S-Bahn und Zug ging es diesmal nach Tübingen, wo wir uns zuerst einmal auf dem idyllischen Hölderlinplatz warmspielten. Anschließend ging es auch schon los, unsere beiden Stocherer erwarteten uns. Mit zwei gut gefüllten Stocherkähnen waren wir bei strahlend blauem Himmel auf dem Neckar unterwegs und mancher Sternsinger versuchte sich gekonnt als Kahnführer.
 Gemütlich ging es zu, die Füße gut gekühlt im Wasser und mit netten Ausblicken auf bunte Häuser, Brücken und alte Weiden.
Wieder mit festem Boden unter den Füßen suchten wir uns ein schönes schattiges Plätzchen auf der nahen Neckarinsel. Dort genossen wir unser leckeres Vesperbuffet.
Gut gestärkt war nun noch ausreichend Zeit zum Fußball und Frisbee spielen (ja, zum Glück schwimmt beides ;o)) und für eine Runde „Nacht in Palermo“. Nun war es Zeit für eine Abkühlung von Innen und so ließen wir uns noch ein Eis schmecken bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten. Abends kamen alle wieder bewahrt, zufrieden und voller neuer Eindrücke in Rutesheim an.
Ein herzliches Dankeschön der Kirchengemeinde St. Raphael für die Finanzierung des tollen Ausflugs.
Und auf Euch Sternsingerkids freuen wir uns schon wieder bei der nächsten „Aktion Dreikönigssingen 2019“! Wir sehen uns!

Euer Sternsingerteam

English Mass with the Stuttgart Catholic Community

Jahresthema: Gottes Geist wirkt

Unser Jahresthema 2017/2018 passt in mehrerlei Hinsicht: Zum einen haben die Spiritaner bei uns ihre Arbeit aufgenommen, die ihre Ordensbezeichnung vom Heiligen Geist ableiten und in deren Ordenslogo die Symbole des Heiligen Geistes – Feuer und Taube – abgebildet sind. Zum anderen haben wir in diesem Jahr Firmung.

Wir hoffen, dass der Heilige Geist unsere Jugendlichen im Glauben stärkt.

Wie immer haben wir bereits einige Aktivitäten geplant, die durch das Jahresthema inspiriert sind:

Der Betriebsseelsorger unseres Dekanats, Herr Wedl, wird im Februar bei uns seine Predigt halten.

Die Spiritaner-Patres werden an einem Termin in der Fastenzeit über ihre weltweite Arbeit berichten.

Gottes Geist wirkt auch durch Werke der Barmherzigkeit. Wir haben deshalb die Leiterin der Bahnhofsmission wieder zu uns eingeladen, um über ihre Arbeit am Hauptbahnhof Stuttgart zu berichten.

Für die zweite Jahreshälfte haben wir ebenfalls schon Ideen, freuen uns aber sehr, wenn Sie ebenfalls Vorschläge haben, welche Aktionen zu unserem Jahresthema passen könnten.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme an den geplanten Veranstaltungen im kommenden Kirchenjahr.